Nordsee-Liebe: Das Wattenmeer und die Kids Watt Academy auf Butjadingen

Mit Kindern ändern sich viele Dinge – zum Beispiel die Wahl der Urlaubsziele. Früher konnte ich der Nordsee mit ihrem Matschepampe-Wattenmeer nicht viel abgewinnen. Kein ordentlicher Strand, das Meer immer weg – was soll das?! Heute liebe ich die Nordsee, weil meine Kinder dort so unglaublich glücklich sind.

Die Natur steht im Mittelpunkt

Die Schönheit der Nordsee haben wir zum ersten Mal vor drei Jahren auf Butjadingen entdeckt. Auf dieser Halbinsel zwischen Bremerhaven und Wilhelmshaven gibt es mehr Schafe und Kühe als Menschen. Butjadingen besteht überwiegend aus Feldern und Weiden. Dazwischen gibt es ein paar hübsche, gepflegte Häuser, eine Windmühle und das eine oder andere Melkhus.

© Biber & Butzemann

Nur in den paar kleinen Orten am Nordsee-“Strand“ ist ein bisschen mehr los. In Burhave gibt es zum Beispiel die Nordseelagune und einen kleinen Indoorspielplatz, in Tossens einen riesigen Spielplatz am Meer und einen Center Parcs-Ferienpark mit tollem Schwimmbad. Mehr braucht Butjadingen eigentlich nicht, denn zum einen sind Bremerhaven und Bremen mit ihren unglaublich tollen Museen (dazu demnächst mehr) nicht weit und zum anderen ist die eigentliche Attraktion das Naturerbe Wattenmeer.

© Biber & Butzemann

Wanderung durch die „Matschepampe“

Die Wunder dieses unglaublich vielfältigen Lebensraums kann man im Nationalparkhaus in Fedderwardersiel entdecken, am besten bei der „Stunde des Aquariums“, und dann natürlich bei einer Wattwanderung. Ein bisschen graute mir davor, aber meinen Kindern zuliebe habe ich mich barfuß in die Matschepampe gewagt. Und siehe da, es war gar nicht schlimm, nein eigentlich sogar ganz angenehm und vor allem unglaublich faszinierend.

© Biber & Butzemann

Meine Jungs sind seit diesem ersten Urlaub auf Butjadingen verrückt nach dem Wattenmeer. Sie lieben es, Wattwürmer auszugraben, Muscheln zu sammeln, Quallen und Krabben zu beobachten. Den ersten Butjadingen-Ferien folgten zwei Recherchereisen, aus denen mein Kinderbuch „Abenteuer in Butjadingen – Lilly, Nikolas und die Weltreise (mit Bremerhaven und Bremen)“ entstanden ist.

© Biber & Butzemann
© Biber & Butzemann

DAS Forschercamp für kleine Entdecker und Naturschützer

Im Mai diesen Jahres ging dann für meine Jungs ein Traum in Erfüllung: Sie durften an der 2. Kids Watt Academy am Friesenstrand von Tossens teilnehmen. In diesem zweitägigen Forschercamp für Kinder von 6 bis 14 Jahren lernen die Nachwuchswissenschaftler in kleinen Gruppen das Wattenmeer in all seinen Facetten kennen – Tiere und Pflanzen im Watt und auf den Salzwiesen, die Bedeutung von Deichen, das Wetter an der Küste, den Schutz der Meere und vieles mehr.

© Biber & Butzemann

Initiatorin der Kids Watt Academy ist Ulrike Hartinger-Muth. Ihr Mann Christoph leitet den Center Parcs-Ferienpark Nordseeküste, Ulrike kümmert sich um Kooperationen mit den vielen Ausflugszielen rund um Butjadingen und organisiert tolle Kinderaktivitäten wie die Zugvogeltage. Sie ist nicht nur eine wunderbare Netzwerkerin, die sich dafür einsetzt, den Tourismus in der Region voranzubringen – und zwar so, dass alle davon profitieren – sie ist auch Künstlerin, Naturliebhaberin und nicht zuletzt Mutter. Wie ich träumt sie davon, das Naturerbe für ihre Kinder und Enkelkinder zu erhalten. Wie ich glaubt sie, dass wir dafür Kinder großziehen müssen, die die Natur lieben und schützen wollen. Kinder, die mitdenken, die Bestehendes hinterfragen, die kreativ sind. Kinder mit klarem Verstand und großem Herzen.

© Biber & Butzemann

Ein tolles Wochenendprogramm – und alles kostenlos

Um uns Eltern ein kleines bisschen dabei zu helfen, hat Ulrike die Kids Watt Academy ins Leben gerufen, Sponsoren und Kooperationspartner begeistert und nun bereits zum zweiten Mal ein wunderbares Programm auf die Beine gestellt. Für die Teilnehmer gibt es nicht nur tolle Workshops, sondern auch Verpflegung, Ausrüstung und das eine oder andere Geschenk kostenlos. Ich durfte die Kids Watt Academy in diesem Jahr mit einer Lesung und 150 Büchern für die kleinen Forscher unterstützen.

Für die Teilnahme muss man sich einige Monate im Voraus bewerben und kurz begründen, warum man dabei sein will. Bei uns war das recht einfach: Meine Kinder lieben die Natur und sind begeisterte Umweltschützer. Am Strand oder im Wald sammeln sie mit mir den Müll ein und bringen ihn in den nächsten Papierkorb. Sie retten Schnecken und Frösche, möchten Strom und Wasser sparen und wenn überhaupt nur Biofleisch essen. Wie ich das hinbekommen habe, weiß ich selbst nicht so genau.

© Biber & Butzemann

Der spannendste Wasserspielplatz der Welt

Für meine Jungs war die Kids Watt Academy perfekt und unvergesslich. Am Sonntag ging das Programm nur bis Mittag, weil viele Teilnehmer wie wir von weit her gekommen waren und noch nach Hause fahren mussten. Eigentlich wollten wir noch kurz ins CenterParcs-Schwimmbad Aqua Mundo, eines des tollsten Spaßbäder, die wir kennen. Doch meine Kinder konnten sich nicht vom Watt trennen. Nach dem Motto: Ins Schwimmbad können wir überall gehen, aber den spannendsten Wasserspielplatz der Welt gibt es nur hier, haben sie sich für die Natur entschieden.

© Biber & Butzemann

Das ist jetzt ein paar Wochen her. In der Zwischenzeit waren wir an der Ostsee, an der Müritz und am heimischen Müggelsee. Auch dort sind meine Jungs glücklich, springen vor den Wellen weg, sammeln mit Begeisterung Muscheln und suchen nach interessanten Tieren. Aber immer wieder fragen sie, wann wir endlich wieder an die Nordsee fahren. Denn gegen das wilde Wattenmeer ist alles andere nur „ganz nett“.

© Biber & Butzemann

Buchtipp

„Abenteuer in Butjadingen (mit Bremerhaven und Bremen) – Lilly, Nikolas und die Weltreise“*

© Biber & Butzemann

*Mit dem Kauf eines Buches über diesen Link unterstützt du den Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.