Kinderbuch-Tipp: „Der Igel Nepomuk“

Weil das Wetter keine Lust aufs Aufstehen machte, haben wir den heutigen Vormittag gemütlich im Bett verbracht – mit dem frisch bei Magellan erschienenen Kinderbuch „Der Igel Nepomuk“*. Wir haben in letzter Zeit einige schöne Bücher gelesen, aber dieses hier hat uns von allen am meisten begeistert.

Hochwertige Aufmachung

Die hochwertige Aufmachung mit Halbleineneinband hat meine Neugierde geweckt. Das Vorsatzpapier ist süß bedruckte, das leicht gelbliche Innenpapier sehr angenehm. Irgendwie erinnert mich „Der Igel Nepomuk“ an die kostbaren, älteren Schätze in meiner Kinderbuch-Sammlung. Die Zeichnungen sind zwar im Inneren nur schwarz-weiß, aber das passt gut zu diesem wunderschönen Buch aus der Reihe „Natürlich magellan“. Aufgrund der Qualität der Illustrationen hat es auch meine Kinder überhaupt nicht gestört. Dass für den Druck ein säurefreies und chlorfrei gebleichtes Papier aus nachhaltigem Holzanbau, Farben auf Pflanzenölbasis, lösungsmittelfreier Klebstoff sowie Lacke aus Wasserbasis verwendet wurden, ist natürlich toll.

© Biber & Butzemann

Spannende Geschichten und eine zauberhafte Sprache

Die Geschichten erzählen spannend von den Abenteuern des Igels Nepomuk. Als er zu spät und dünn wie ein stacheliger Regenwurm aus dem Winterschlaf erwacht, muss schnell etwas zu essen her. Wie Nepomuk auf der Futtersuche eine neue Freundin findet, erzählt das erste Kapitel. Doch das ist erst der Anfang vieler aufregender Begebenheiten, wie sie sich im Prinzip auch in unserem Garten abspielen könnten (mal davon abgesehen, dass uns die Kuh und der Teich fehlen). Einen ganzen Sommer lang dürfen wir Nepomuk begleiten. Ganz nebenbei vermitteln die liebevollen Geschichten mit leisem Humor auch interessantes Wissen über den Igel. Meine Jungs fanden das Buch einfach toll.

Was mich als Vorleserin an „Der Igel Nepomuk“ aber besonders begeistert hat, ist die wunderschöne Sprache. Sie ist bildhaft und kindgerecht, aber trotzdem poetisch. Das macht Kindern und Erwachsenen Freude. Eine absolute Top-Empfehlung für Kinder von 4 bis 9 und für alle, die schöne Kinderbücher lieben. Perfekt für einen Urlaub im eigenen Garten oder auf dem Bauernhof.

© Biber & Butzemann

*Mit dem Kauf eines Buches über diesen Link unterstützt du den Blog.

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Eyrún sagt:

    Ein zauberhaftes Buch. Mich hat allerdings gestört, dass Nepomuk zur Stärkung Milch trinkt und Igel eigentlich keine Milch vertragen! Das vermittelt den Kindern doch einen falschen Eindruck davon, was gut für das Tier ist.

    1. Biber & Butzemann sagt:

      Das ist mir gar nicht aufgefallen, aber ist natürlich völlig richtig! Da haben wohl Autorin und Lektorat ein bisschen geschlafen.

  2. W. Bönisch sagt:

    Von Rusalka Reh hatte ich =Sommer auf Balkonien“ gelesen, was mir echt zäh mit der maximalen Nichthandlungen und vielen Andeutungen war. Ist hier mehr Handlung drin? Die Illustrationen sehen hübsch aus.

    1. Biber & Butzemann sagt:

      Es ist reichlich Handlung drin. Vielleicht solltest du der Autorin noch eine Chance geben. Ich fand das Buch wirklich rundum gelungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.